Einsätze


Verkehrsunfall (04.01.2014)

veröffentlicht um 06.01.2014, 01:58 von Peter Lichtenberger   [ aktualisiert: 06.01.2014, 05:47 ]

T2 - 04:41 Uhr

Am 04.01.2014 wurde die FF-Draßburg zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Draßburg und Zemendorf gerufen. Ein 17-jähriger Autolenker überschlug sich mit seinem Fahrzeug nachdem er auf das Straßenbankett geriet. Der Lenker hielt sein Fahrzeug noch 120m auf dem Bankett, dann prallte er gegen einen Regenwasserdurchlass. Das Auto überschlug sich und der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Verunfallte konnte von Passanten aus dem Wrack befreit und vom Notarzt ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht werden. Der Unfallwagen wurde anschließend durch die Feuerwehr von der Landesstraße entfernt. Des Weiteren wurde die Unfallstelle zusammengeräumt und gereinigt. Die Sperre dauerte ca. 1 Stunde.

Die FF- Draßburg war mit TLF-2000, KLF und 19 Mann im Einsatz. Zusätzlich wurde die Polizei, ein Notarzt- und ein Rettungswagen sowie ein First Responder alarmiert.



Verkehrsunfall - Klein-Lkw kracht gegen Zug (24.12.2013)

veröffentlicht um 24.12.2013, 07:29 von Peter Lichtenberger   [ aktualisiert: 25.12.2013, 06:01 ]

T2 - 00:08 Uhr

Die FF-Draßburg wurde am 24.12.2013 um kurz nach Mitternacht zu einem Verkehsunfall zwischen Draßburg und Zagersdorf gerufen. Ein Lenker eines Klein-Lkw's wollte den dortigen Bahnübergang überqueren, wobei er gegen eine verkersbedingt haltende Zugsgarnitur, welche er übersah, krachte. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und wurde ins Spital nach Eisenstadt gebracht. Der Unfallwagen wurde anschließend durch die Feuerwehr von der Landesstraße entfernt. Des Weiteren wurde die Unfallstelle zusammengeräumt und gereinigt.

Die FF- Draßburg war mit TLF-2000, KLF und 25 Mann im Einsatz. Zusätzlich wurden die FF-Zagersdorf, ein Notarzt- und ein Rettungswagen sowie zwei First Responder alarmiert.



Kaminbrand (16.12.2013)

veröffentlicht um 24.12.2013, 07:12 von Peter Lichtenberger   [ aktualisiert: 25.12.2013, 06:00 ]

B1 - 21:00 Uhr

Die FF-Draßburg wurde am 16.12.2013 zu einem Kaminbrand in der Eisenstädterstraße gerufen. Nach Beurteilung der Lage wurde noch etwas zugewartet um einer möglichen Brandgefahr entgegen zu wirken. Nach ca. 1 Stunde rückte die Feuerwehr wieder in Feuerwehrhaus ein.

Die FF-Draßburg war mit TLF-2000, KLF und 20 Mann im Einsatz.

LKW-Bergung (22.02.2013)

veröffentlicht um 05.03.2013, 03:13 von Bernd Lomosits

T1 - 12:28 Uhr

Die FF-Drassburg wurde mittels Sirene zu einer LKW-Bergung eines polnischen LKW´s, welcher hängenblieb, beim Kreisverkehr in Richtung Zemendorf alarmiert. . Ausgerückt wurde mit TLF 2000 und 8 Mann zum Einsatzort. Weiters war auch die Polizei mit 2 Mann vorort.  Die Arbeiten dauerten ca. 1,5 Stunden. 

Verkehrsunfall (21.09.2012)

veröffentlicht um 17.12.2012, 11:20 von Bernd Lomosits

G1 - 13:25 Uhr

Nach einem Auffahrunfall eines PKW´s auf einen Linienbus an der Kreuzung Eisenstädterstraße 43 und Antoniweg wurde die FF-Drassburg zu Aufräumarbeiten der Ölspur alarmiert. Die FF-Drassburg war mit TLF 2000, KLF und 7 Mann am Einsatzort. Weiters war auch die Polizei mit 2 Mann vorort.  Die Arbeiten dauerten ca. 1,5 Stunden. Der Unfalllenker blieb unverletzt.

Verkehrsunfall 08.11.2012

veröffentlicht um 19.11.2012, 01:11 von Philipp Lomosits

Auf der L112, der Bundesstraße zwischen Draßburg und Zemendorf kam es am 08.11.2012, gegen 12:55 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Klein-LKW, wobei der Lenker des Oberpullendorfer Klein-LKW tödliche Verletzungen erlitt. Die beider anderen Beteiligten des Mattersburger Klein-LKW erlitten schere bzw. leichte Verletzungen.

An der Bergung der eingeklemmten Personen waren die Feuerwehren von Mattersburg, Schattendorf und Stöttera unter der Leitung der FF Draßburg, Kommandant Lichtenberger, beteiligt. Beide Lenker waren in den Fahrzeugen eingeklemmt und wurden durch die FF geborgen.

Zur Versorgung der Verletzten am Unfallsort waren der Rettungshubschrauber Christophorus 3, ein Notarztwagen und zwei Rettungswagen eingesetzt.

Die beiden Verletzten wurden nach Erstversorgung von den Rettungsdiensten in das UKH Eisenstadt verbracht.

Der schwerverletzte Lenker des Mattersburger Klein-LKW erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.


   

Verkehrsunfall 23.07.2012

veröffentlicht um 24.07.2012, 06:25 von Peter Lichtenberger

Im Kreuzungsbereich im Ortsgebiet von Draßburg wurden am 23.07.2012 zwei Personen unbestimmten Grades verletzt.

Um 16.45 Uhr, lenkte ein 20-jähriger Schüler aus Mattersburg seinen Pkw auf der L 112 von Zemendorf kommend in Fahrtrichtung Draßburg. Zur selben Zeit fuhr eine 57-jährige Frau aus Schattendorf mit ihrem Pkw in entgegen gesetzte Richtung.

Auf Höhe StKm. 3,230 wollte der Schüler in die C. v. Patzenhofer Straße einbiegen. Laut Angaben der Pkw-Lenkerin dürfte sie den einbiegenden Pkw übersehen haben und es kam zur Kollision. Beide Fahrzeuglenker erlitten bei dem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach Erstversorgung durch den Feuerwehrarzt an der Unfallstelle mit dem Rettungsdienst Mattersburg in das Krankenhaus Eisenstadt eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.
 
Die FF-Draßburg wurde um 16:50 Uhr mittels vor Ort Auslösung alarmiert. Nach dem Eintreffen wurde umgehend die Unfallstelle abgesperrt und sich um die Verletzten gekümmert. Abschließend wurden die Fahrzeuge von der Fahrbahn entfernt und ausgetretenes Motoröl gebunden um weitere Gefahren zu vermeiden.
 
Die FF-Draßburg rückte mit 16 Mann zum Einsatz aus. Der Einsatz war um 17:45 Uhr beendet.
 
Unfallfahrzeug 2Unfallfahrzeug 1


 

Verkehrsunfall 05.05.2012

veröffentlicht um 18.05.2012, 00:34 von Peter Lichtenberger   [ aktualisiert 05.06.2012, 05:23 von Philipp Lomosits ]

Am 05.05.2012, gegen 07:00 Uhr, bog ein 46-jähriger Mann aus Schattendorf mit einem Lkw samt Anhänger von einem Firmengelände in Draßburg nach links
ein (L212) und wollte Richtung Schattendorf fahren. Zur gleichen Zeit lenkte ein 31-jähriger Mann aus Baumgarten seinen Pkw auf der L 212 von Zagersdorf
kommend in Richtung Draßburg. Unmittelbar nach der Ausfahrt aus dem Firmengelände stieß der Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug gegen den LKW-Anhänger. Der
Pkw wurde dabei auf das angrenzende Feld geschleudert und schwer beschädigt. Der Lenker des Pkw erlitt durch den Zusammenstoß Verletzungen
unbestimmten Grades und die Rettung Mattersburg verbrachte den Verletzten in das Krankenhaus nach Eisenstadt.
Die Feuerwehr Draßburg wurde um ca. 07:20 Uhr durch die LSZ Burgenland alarmiert.

Wespeneinsatz 27.07.2011

veröffentlicht um 26.08.2011, 11:13 von Philipp Lomosits

Die Feuerwehr Drassburg wurde am Mittwoch den 27.07.2011 um 18.00 Uhr von der LSZ Burgenland zu einen Wespeneinsatz gerufen.
Die FF Drassburg rückte mit 3 mann zum Einsatz aus um die Wespennester zu entfernen.
Um 19.00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden

Unwettereinsatz 07.06.2011

veröffentlicht um 24.08.2011, 02:48 von Bernd Lomosits   [ aktualisiert 24.08.2011, 14:23 von Freiwillige Feuerwehr Draßburg ]

Die FF Draßburg wurde seitens der Landessicherheitszentrale um 19:24Uhr zu mehreren Einsätzen alarmiert. In der Sonnengasse standen fünf Keller ca. 30 cm unter Wasser diese wurden mittels Tauchpumpe ausgepumpt. Die Eisenstädter Straße wurde auf einer länge von ca. 200m durch Schlamm und Hagel stark verunreinigt. Diese wurden unter Mithilfe eines Traktors und 4 C Rohren gereinigt.
Insgesamt standen in Draßburg 2 Fahrzeuge und 31 Mitglieder im Einsatz.
Die Einrückung der FF Draßburg erfolgte um 23:30Uhr

1-10 of 12